Aragon: L’Enseigne de Gersaint (1946)

Kurz nach dem Ende des Regimes der Nationalsozialisten und ihrer französischen Kollaborateure in Frankreich veröffentlicht der Autor und Kommunist Louis Aragon zwei Artikel in Les Lettres françaises, der Zeitschrift der französischen Widerstandsbewegung. Er fordert darin Bücher und Kunstwerke aus Frankreich, vor allem das Gemälde L’Enseigne de Gersaint des französischen Nationalmalers Watteau, von den Deutschen zurück – obwohl es sich dabei nicht um Raubkunst handelt…

kommentiert von Alina Strmljan

→ weiterlesen


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Robert Skwirblies (16. April 2018). Aragon: L’Enseigne de Gersaint (1946). Translocations. Anthologie. Abgerufen am 19. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/utsv


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.