MacGregor u.a.: Declaration on the Importance and Value of Universal Museums (2002)

Achtzehn der führenden Museen der Welt schließen sich im Dezember 2002 zusammen, um das Konzept des Universalmuseums zu verteidigen: Die vielschichtige Bedeutung von universellen Kulturgütern stehe im musealen Kontext über nationalen Vereinnahmungen. Der Beweis sei die große Wertschätzung ganzer Kulturepochen, welche durch die Bedingungen der Universalmuseen möglich werde. Indem sie die Zugänglichkeit des universellen Kulturerbes der Menschheit beschwören, versuchen die Initiatoren, sich auch gegenüber Restitutionsforderungen zu immunisieren.

kommentiert von Clemens Wildt

→ weiterlesen



Diesen Blogbeitrag zitieren
Robert Skwirblies (2018, 3. April). MacGregor u.a.: Declaration on the Importance and Value of Universal Museums (2002). Translocations. Anthologie. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/utst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.