Schliemann: Bericht über den Schatz (1873)

Nachdem Heinrich Schliemann (1822–90) im Jahre 1870 eine erste unautorisierte Probegrabung am Hisarlık Tepe (Palasthügel) im nordwestlichen Kleinasien durchführte, war er überzeugt, dort das sagenumwobene antike Troja aus den Homerischen Dichtungen entdeckt zu haben. Es folgten erste offizielle Grabungskampagnen in den Jahren 1871 und 1872, bis Schliemann im Rahmen der dritten Kampagne einen Goldschatz entdeckte und schließlich aus dem Osmanischen Reich exportierte. In seinem Bericht über den Schatz schildert Schliemann seine erste Version des Auffindens und Sicherns des »Schatzes des Priamos«.

kommentiert von Sebastian Willert

→ weiterlesen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.